Feuer und Flamme

 

Feuer lässt sich gut mit Wasser vergleichen. Zwar rein objektiv betrachtet das genaue Gegenteil (Wobei ich bezweifle, dass dieses Wort hier überhaupt richtig ist), haben sie eine große Gemeinsamkeit:

Die Naturgewalt Feuer richtet große Schäden an. Erzeugt Angst. Aber “kontrolliert” als Kerze strahlt es auf einmal Behaglichkeit und Wärme aus.

Beim Wasser genau so: Die Naturgewalt Wasser richtet ebenso große Schäden an, und sorgt auch für Angst. Aber als Zimmerbrunnen z.B., oder als sanfter Regen sieht die Sache schon ganz anders aus...

Manchmal hat man spontan die Gelegenheit, einen schönen Moment einzufangen. Es scheint zwar manchmal besser, einfach den Moment mit allen Sinnen zu genießen, und nicht ständig mit der Kamera vor dem Gesicht herumzulaufen (Was ich eigentlich nie tue, da mir sonst zu viel entgeht), aber in diesem Fall hatte ich die “schussbereite” Kamera noch neben mir, und konnte gefahrlos das Lagerfeuer aufnehmen, an dem wir einst in Schweden saßen, und einen sehr schönen Abend verbrachten...